MuseumsUferFest

Das Museumsuferfest, oder liebevoll MUF genannt, ist MEIN persönliches Highlight an Festen im Jahr in Frankfurt.

Für all die jenigen die das Museumsuferfest nicht kennen:
Zu Ehren der am Mainufer gelegenen Museen (Museumsufer) wird immer am letzten Augustwochende ein drei-tätiges Fest gefeiert. Es ist das größte Kultur-und Kunstfestival Europas. Am nördlichen, sowie südlichen Mainufer findet man sowohl kulinarische, als auch künstlerische Stände. Dazu kommen noch die zahlreichen Bühnen wie die „Journal-Frankfurt Bühne“ oder die „YouFM Bühne“.
Ein Fest im Herzen von Frankfurt, mit der Skyline im Hintergrund.
Alle Museen haben bis nachts geöffnet und präsentieren ihre Ausstellungen. Mit dem Museums-Button für 7 Euro kann man in alle Museen, so oft man möchte.
Entlang des Mainufers findet man Schmuck, Handarbeiten, Kosmetikprodukte, Kleidung, Skulpturen und vieles vieles mehr. An Kulinarischem findet man sowohl internatinale Spezialitäten, wie auch gutes deutsches Essen.
Zum Abend hin wird das untere Mainufer auf Sachsenhäuserseite (dribbdebach) zur Partymeile.
Jedes Jahr gibt es ein Gastland, welches auch das Gastland der Frankfurter Buchmesse ist. In diesem Jahr: Holland & Flandern

Es ist ein Fest für jeden. Ich liebe es ❤ Es ist wirklich eine Hommage an Frankfurt

Was allerdings seit letztem Jahr sehr negativ ist, dass  immer hinter den Museen, Bühnen waren mit einem kleinen Kulturfest, wie zb der Jazzgarten oder die große Binding-Bühne. Man muss sagen, dass diese Plätze immer sehr sehr beliebt waren und das Museumsuferfest ausgemacht haben. Man konnte aus der Masse ausbrechen in eine andere Welt. Es war gemütlich dort und hat den Flair widergespiegelt.
Doch die Veranstalter und zuständigen Mitarbeiter waren der Meinung, dass das Sicherheitskonzept nicht tragbar wäre, da zu viele Menschenmassen sich dort ansammeln würden.
Es gab aber noch nie dort irgendwelche Zwischenfälle, sondern immer sehr friedliche Menschen, die einfach das Fest „dahinter“ genossen haben.
Was für mich ein Sicherheitsproblem darstellt, ist die „Partymeile“ dort drängen sich tausende von Menschen unter Alkoholeinfluss sehr sehr dicht am Ufer ohne Absperrung. Das ist eine Gefährdung!!
Auf den Flächen hinter den Museen, treffen sich jetzt 13-15 Jährige um zu saufen und ihren Müll dort liegen zu lassen. Das hat nichts mehr mit diesem Fest zu tun.

Deswegen hat für mich das Museumsuferfest an Flair verloren und ist nicht mehr dass, was es mal war.
Trotzdem will ich Euch ein Teil des Museumsuferfestes näher bringen :

Um das Gefühl des MUF`s Euch zu erklären:
Viele viele Menschen, der glitzernde Main, Sonnenuntergang, die Skyline, afrikanische Trommelschläge, Frankfurter Dialekt, von der Kultur treiben lassen, Indischer Essens Duft…Samba Tänze und zum Highlight….und das erzeugt Gänsehaut…wenn es um die Geländer am Main und auf den Brücken voll wird, die Menschen immer mehr zusammenrücken und zum Himmel schauen, dann langsam um das Mainufer  jegliche Beleuchtung erlischt…jede Musik verstummt und jedes Gerede und dann unter Musikuntermalung das Abschlussfeuerwerk beginnt…

UPDATE zu 2016: Die Preise werden mega unverschämt, als Beispiel ein Bier 0,3l am Eisernen Steg für 6 Euro und teilweise sind Getränke Sonntagmittag schon leer.

DER VIDEOAUSSCHNITT VOM FEUERWERK : Museumsuferfest Feuerwerk Instagram

IMG_5011

IMG_5013

IMG_5019IMG_5020

IMG_5021

IMG_5026

IMG_5029

IMG_5033

IMG_5034

IMG_5035IMG_5038IMG_5042IMG_5043IMG_5045IMG_5054

IMG_5108IMG_5110IMG_5111IMG_5116IMG_5122IMG_5126IMG_5128

IMG_7715IMG_1976IMG_2030IMG_2042

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s